Tagsuche

Drucken

Rassismus

Autor
Kiely, Brendan; Reynolds, Jason

Nichts ist okay!

Untertitel
Zwei Seiten einer Geschichte. Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Fritz und Anja Hansen-Schmidt. Ab 14 Jahre
Beschreibung
Zwei Stimmen, zwei Autoren, schwarz und weiß..

Eigentlich wollte Rashad nur eine Tüte Chips kaufen, doch kaum hat er den Laden betreten, wird er von einem Polizisten brutal niedergeschlagen. Beobachtet hat den Vorfall ein anderer Junge: Quinn, der ausgerechnet mit der Familie des Angreifers befreundet ist. Rashad ist schwarz, der Polizist weiß. Ein weiterer rassistischer Übergriff? Wie so viele? Rashad landet im Krankenhaus, und Quinn steht zwischen den Fronten. Er muss sich entscheiden: Tritt er als Zeuge auf und wird zum Verräter? Oder hält er den Mund und schweigt zu Diskriminierung und Gewalt. Derweil organisieren Rashads Freunde eine Demonstration gegen Rassismus und Polizeiwillkür. Eine Stadt gerät in Ausnahmezustand. Und zwei Jugendliche mittendrin.
(Klappentext)

Verlag
dtv Verlagsgesellschaft, 2018
Format
Taschenbuch
Seiten
320 Seiten
ISBN/EAN
978-3-423-62677-4
Preis
9,95 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Brendan Kiely studierte am City College in New York und erhielt für seine Bücher zahlreiche Auszeichnungen. Er lebt mit seiner Familie in Greenwich Village.

Jason Reynolds studierte Literaturwissenschaften an der University of Maryland. Seine Bücher wurden von der Presse hochgelobt und vielfach ausgezeichnet. In den USA gehört er zu den neuen Stars in der Jugendbuchszene. Zuletzt war Jason Reynolds mit seinem Roman „Ghost“ unter den National Book Award Finalists, in Deutschland erhielt er den Luchs des Jahres von DIE ZEIT und Radio Bremen. Jason Reynolds lebt in Washington D.C.