Tagsuche

Drucken

LGBTQ+

Autor
Schernikau, Ronald M

Kleinstadtnovelle

Untertitel
Beschreibung

“Kleinstadtnovelle”, 1980 erstmals veröffentlicht, ist ein subtiler Text über die Schwierigkeiten, die eigene Persönlichkeit gegen festgeschriebene Normen und Werte durchzusetzen. Als schwuler Klassiker gefeiert und als eine der ersten Coming-out-Geschichten gerühmt, ist “Kleinstadtnovelle” mehr noch präzise und vielschichtige Analyse der ausweglosen Situation Jugendlicher in einer Gesellschaft, die nur auf Anpassung und Stillstand, nicht auf Veränderung und Fortschreiten gerichtet ist.
(Verlagstext)

Verlag
Konkret Literatur Verlag, 2002
Format
Broschur
Seiten
85 Seiten
ISBN/EAN
978-3-89458-216-6
Preis
12,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Ronald M. Schernikau, geboren 1960, wuchs in Magdeburg auf, bevor seine Mutter 1966 mit ihm nach Westdeutschland floh. 1980 veröffentlichte er bei Rotbuch sein viel beachtetes Debüt “Kleinstadtnovelle”. Nach dem Studium am Literaturinstitut “Johannes R. Becher” in Leipzig wurde der Autor am 1. September 1989 Staatsbürger der DDR und siedelte nach Berlin über. Schernikau war bis zu seinem Tod 1991 Dramaturg beim Hörfunk und beim Fernsehen.