Drucken

Frankreich Graphic Novel

Autor
Delisle, Guy

Geisel

Untertitel
Aus dem Französischen von Heike Drescher
Beschreibung

1997 wird Christophe André, Mitarbeiter der Hilfsorganisation “Ärzte ohne Grenzen”, im Nordkaukasus von tschetschenischen Separatisten entführt. Guy Delisle hat Christophe André einige Jahre später getroffen und die Geschichte seiner Geiselhaft aufgezeichnet: 111 Tage Warten, ohne jedes Wissen um das, was draußen passiert, ob man ihn für tot hält oder um seine Rettung bemüht ist.

Guy Delisle, Autor so erfolgreicher Reportagecomics wie Aufzeichnugen aus Jerusalem, Aufzeichnugen aus Birma und Pjöngjang ist neben Joe Sacco zweifellos der bekannteste Comicdokumentarist. Zum ersten Mal nimmt er sich hier einer fremden Geschichte an und setzt sie sensibel und erschütternd zugleich um.
(Klappentext)

Verlag
Reprodukt Verlag, 2017
Format
Kartoniert
Seiten
432 Seiten
ISBN/EAN
978-3-95640-117-6
Preis
29,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Guy Delisle wurde 1966 in Quebec geboren und studierte ab 1984 plastische Kunst in Toronto. Von 1986 bis 1988 hat er für das Zeichentrickstudio CinéGroupe in Montréal gearbeitet, anschließend ging er nach Europa und arbeitete bei verschiedenen Studios in München, Berlin und Valencia. Seit 1991 lebt und arbeitet Guy Delisle in Montpellier.