Drucken

kommbuch.com stellt sich vor

Logo Kommbuch gross

Kommbuch.com ist der gemeinsame Internetauftritt der “Freundinnen und Freunde unabhängiger Buchhandlungen & Verlage e.V.” – kommbuch.com.

Gegründet haben wir kommbuch.com im Jahr 2000, um ein gemeinsames “virtuelles Schaufenster” im Internet zu entwickeln. Literarische Neugier, politisches Engagement und die Leidenschaft für die Welt der Bücher verbinden uns und sind die Basis der Aktivitäten unseres Vereins. Viele der hier engagierten Buchläden und einige der Verlage entstanden in der Folgezeit der 68er Jahre. Als Buchhandlung vor Ort oder als Verlag versuchen wir die Balance zu halten zwischen wirtschaftlichen Notwendigkeiten und dem Wunsch, unsere Qualität und unsere Eigenständigkeit in dem Programm und Sortiment zu spiegeln.

In diesem Sinne engagieren wir uns auch auf dieser Website. Wir beteiligen uns mit Rezensionen und Veranstaltungen an dem öffentlichen Diskurs über Literatur. Eine fundierte Vorauswahl (Sortiment) sehen wir als unsere Kernkompetenz. Die Bücher können Sie direkt bei den Partnerbuchhandlungen kaufen.

Was den Datenbestand angeht, auf den wir zurückgreifen (und in dem Sie recherchieren und einkaufen können) bleiben wir unserer (branchen-) politischen Überzeugung treu: Wir arbeiten mit den Daten des Verzeichnisses lieferbarer Bücher (VLB). Das VLB gilt als die „Referenzdatenbank“ des deutschsprachigen Buchhandels.

Bücher in der unabhängigen Buchhandlung zu kaufen heißt, diese Buchhandlungen als Ort engagierter Auswahl zu unterstützen und für die Zukunft zu erhalten.

Alle vier Wochen gibt es bei kommbuch.com neue Buchempfehlungen, Hinweise auf lesenswerte Neuerscheinungen oder neu Entdecktes – ohne Anspruch auf Vollständigkeit, dafür mit viel Eigensinn und Charakter. Die Texte stammen von Buchhändlern und Buchhändlerinnen, von befreundeten Journalisten und Redakteuren, von Übersetzern und Verlegern und aus dem Freundeskreis von Kommbuch.com.

Die Idee hinter www.kommbuch.com ist, ein Stück von der Vielfalt dieser Branche, so wie sie sich auch in unseren Buchhandlungen vor Ort und im Verlagsprogramm engagierter Verlage entdecken lässt, sichtbar zu machen. Für Sie also ein zusätzliches virtuelles Schaufenster.

Herzlich,
Ihr kommbuch.com -Team

Anzeigen

Autor
Disher, Garry
Titel
Leiser Tod
Untertitel
Roman. Aus dem Englischen von Peter Torberg
Beschreibung

Ein Vergewaltiger in Polizeiuniform, Raubüberfälle und eine Meisterdiebin halten Hal Challis in Atem.

Verlag
Unionsverlag
Preis
22,00 EURO

Autor
Flašar, Milena M.
Titel
Herr Katō spielt Familie
Untertitel
Roman
Beschreibung

“Ein literarischer Glücksfall.” Werner Schandor, Wiener Zeitung

Verlag
Wagenbach Verlag
Preis
20,00 EURO

Autor
Kampmann, Anja
Titel
Wie hoch die Wasser steigen
Untertitel
Roman
Beschreibung

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse in der Sparte Belletristik.

Verlag
Hanser Verlag
Preis
23,00 EURO

Autor
Kulbak, Moische
Titel
Die Selmenianer
Untertitel
Roman. Übersetzt von Niki Graça und Esther Alexander-Ihme
Beschreibung

“Was Stalins Kommissare unter den russischen Juden anrichteten: Moische Kulbak beschreibt das Ende einer Kultur” FAZ

Verlag
Die Andere Bibliothek
Preis
42,00 EURO

Autor
Stamm, Peter
Titel
Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt
Untertitel
Roman
Beschreibung

Das eigene Leben noch einmal erleben. Soll man sich das wünschen?

Verlag
S. Fischer Verlag
Preis
20,00 EURO

Autor
Ward, Jesmyn
Titel
Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt
Untertitel
Roman. Aus dem Amerikanischen von Ulrike Becker
Beschreibung

“Ein großer Wurf – literarisch wie politisch!“
Lena Bopp, FAZ

Verlag
Kunstmann Verlag
Preis
22,00 EURO

Autor
Winthrop, Elizabeth H.
Titel
Mercy Seat
Untertitel
Roman. Aus dem Englischen von Hansjörg Schertenleib
Beschreibung

Ein meisterhaftes Buch das niemanden kaltlassen wird.

Verlag
Verlag C.H. Beck
Preis
22,00 EURO