Drucken

kommbuch.com stellt sich vor

Logo Kommbuch gross

Kommbuch.com ist der gemeinsame Internetauftritt der “Freundinnen und Freunde unabhängiger Buchhandlungen & Verlage e.V.” – kommbuch.com.

Gegründet haben wir kommbuch.com im Jahr 2000, um ein gemeinsames “virtuelles Schaufenster” im Internet zu entwickeln. Literarische Neugier, politisches Engagement und die Leidenschaft für die Welt der Bücher verbinden uns und sind die Basis der Aktivitäten unseres Vereins. Viele der hier engagierten Buchläden und einige der Verlage entstanden in der Folgezeit der 68er Jahre. Als Buchhandlung vor Ort oder als Verlag versuchen wir die Balance zu halten zwischen wirtschaftlichen Notwendigkeiten und dem Wunsch, unsere Qualität und unsere Eigenständigkeit in dem Programm und Sortiment zu spiegeln.

In diesem Sinne engagieren wir uns auch auf dieser Website. Wir beteiligen uns mit Rezensionen und Veranstaltungen an dem öffentlichen Diskurs über Literatur. Eine fundierte Vorauswahl (Sortiment) sehen wir als unsere Kernkompetenz. Die Bücher können Sie direkt bei den Partnerbuchhandlungen kaufen.

Was den Datenbestand angeht, auf den wir zurückgreifen (und in dem Sie recherchieren und einkaufen können) bleiben wir unserer (branchen-) politischen Überzeugung treu: Wir arbeiten mit den Daten des Verzeichnisses lieferbarer Bücher (VLB). Das VLB gilt als die „Referenzdatenbank“ des deutschsprachigen Buchhandels.

Bücher in der unabhängigen Buchhandlung zu kaufen heißt, diese Buchhandlungen als Ort engagierter Auswahl zu unterstützen und für die Zukunft zu erhalten.

Alle vier Wochen gibt es bei kommbuch.com neue Buchempfehlungen, Hinweise auf lesenswerte Neuerscheinungen oder neu Entdecktes – ohne Anspruch auf Vollständigkeit, dafür mit viel Eigensinn und Charakter. Die Texte stammen von Buchhändlern und Buchhändlerinnen, von befreundeten Journalisten und Redakteuren, von Übersetzern und Verlegern und aus dem Freundeskreis von Kommbuch.com.

Die Idee hinter www.kommbuch.com ist, ein Stück von der Vielfalt dieser Branche, so wie sie sich auch in unseren Buchhandlungen vor Ort und im Verlagsprogramm engagierter Verlage entdecken lässt, sichtbar zu machen. Für Sie also ein zusätzliches virtuelles Schaufenster.

Herzlich,
Ihr kommbuch.com -Team

Anzeigen

Autor
Altvater, Elmar
Titel
Das Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kennen
Untertitel
Eine radikale Kapitalismuskritik
Beschreibung

Von ungebrochener Aktualität, daher ab Dezember in der 8. Auflage erhältlich!

Verlag
Westfälisches Dampfboot
Preis
20,00 EURO

Autor
Blom, Philipp
Titel
Eine italienische Reise
Untertitel
Auf den Spuren des Auswanderers, der vor 300 Jahren meine Geige baute
Beschreibung

“Ich war schon immer fasziniert von der Idee, eine ganze Welt anhand eines einzigen Objektes zu erschließen. Jetzt habe ich so ein Objekt gefunden: meine Geige.” (Philipp Blom).

Verlag
Hanser Verlag
Preis
26,00 EURO

Autor
Feuchtwanger, Lion
Titel
Ein möglichst intensives Leben
Untertitel
Die Tagebücher. Herausgegeben von Nele Holdack, Marje Schuetze-Coburn und Michaela Ullmann
Beschreibung

Zum ersten Mal vollständig erschlossen: Lion Feuchtwangers bislang unveröffentlichte Tagebücher.

Verlag
Aufbau Verlag
Preis
26,00 EURO

Autor
Leonhard, Jörn
Titel
Der überforderte Frieden
Untertitel
Versailles und die Welt 1918-1923
Beschreibung

“Wer Leonhards monumentales Buch liest, sieht schärfer, in welcher Welt wir zu leben haben.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung,

Verlag
C.H. Beck
Preis
39,95 EURO

Autor
MacGregor, Neil
Titel
Leben mit den Göttern
Untertitel
Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn und Annabel Zettel.
Beschreibung

“Der Mann, der Weltgeschichte in Objekten erklärt.”
Sunday Times

Verlag
C.H. Beck
Preis
39,95 EURO

Autor
Niebuhr, Carsten
Titel
Reisebeschreibung nach Arabien und andern umliegenden Ländern
Untertitel
Mit Anmerkungen und einem Nachwort von Frank Trende.
Beschreibung

Es war eine Forschungsreise, die Epoche machte und ihre Teilnehmer das Leben kostete – mit einer Ausnahme.

Verlag
Die Andere Bibliothek
Preis
79,00 EURO