Drucken

Hörbücher

Autor

Gert Westphal liest: Die schönsten deutschen Balladen

Untertitel
Beschreibung

Fast jeder wird diese Zeile vervollständigen können. Aber erst wenn Gert Westphal solche “Theaterstücke im Kleinen” rezitiert, entfalten Balladen ihre ganze Schönheit und Sprachkunst. Der “König der Vorleser” nutzt sein ausdrucksstarkes Stimmrepertoire für die Meisterstücke der deutschen Lyrik und bringt neben beliebten Klassikern auch unbekanntere Schätze zum Klingen.

Balladen von Clemens Brentano, Gottfried August Bürger, Adelbert von Chamisso, Annette von Droste-Hülshoff, Joseph von Eichendorff, Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Heine, Gottfried Keller, August Kopisch, Conrad Ferdinand Meyer, Eduard Mörike, Börries Frhr. von Münchhausen, Friedrich Schiller.
(Klappentext)

Verlag
Der Hörverlag
Format
6 CDs, Laufzeit 5h 19)
Seiten
0 Seiten
ISBN/EAN
978-3-8445-2663-9
Preis
20,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Sprecher
Gert Westphal wurde am 5. Oktober 1920 in Dresden als Sohn eines Fabrikdirektors geboren. Nach einer Schauspieler-Ausbildung am Dresdner Konservatorium erhielt er 1945 sein erstes Engagement an den Bremer Kammerspielen, nebenbei begann er bei Radio Bremen als Hörspiel-Sprecher zu arbeiten. Bereits 1948 avancierte er zum Oberspielleiter und Chef der Hörspielabteilung von Radio Bremen.
1953 wechselte Gert Westphal zum Südwestfunk in Baden-Baden, wo er bis 1959 die Hörspielabteilung leitete und zeitweilig auch Chefregisseur der Fernsehspielabteilung war. Zum Theater kehrte er 1960 als Ensemble-Mitglied des Züricher Schauspielhauses zurück, dem er bis 1980 angehörte. Seitdem war er freiberuflich als Schauspieler und Regisseur tätig, vor allem aber als Rezitator auf der Bühne und im Rundfunk, auf Schallplatte und CD.
Im Jahr 1984 bezeichnete ihn die ZEIT als ‘König der Vorleser’ und qualifizierte seine Vortragskunst als virtuose Inszenierung eines ‘akustischen Ein-Mann-Theaters’. Er verstarb 2002 in Zürich.