Drucken

Aktuelle Empfehlungen

Autor
Goes, Peter

Flüsse dieser Erde

Untertitel
Eine Reise über Flüsse, Meere und Ozeane. Aus dem Niederländischen von Birgit Erdman. Ab 8 Jahren
Beschreibung

Um etwas über Flüsse und Ozeane zu erfahren, gibt es natürlich das Internet, es gibt trockene Nachschlagewerke oder ganz nett gemachte Bilderbücher in knalligen Farben. Aber es gibt auch Peter Goes, der dafür sorgt, dass man sich in das Thema versenkt wie in ein unvergleichliches Abenteuer.
(ausführliche Besprechung unten)

Verlag
Beltz & Gelberg, 2018
Format
Gebunden
Seiten
78 Seiten
ISBN/EAN
978-3-407-75422-6
Preis
24,95 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Peter Goes studierte Animation in Gent (Belgien). Er arbeitete als Lichttechniker am Theater und später als Technischer Leiter. Vor einigen Jahren begann er wieder mit dem Zeichnen und seither ist kein Tag vergangen, an dem er nichts gezeichnet hätte. Heute arbeitet er als Illustrator in ganz unterschiedlichen Bereichen. Bei Beltz & Gelberg erschien von ihm bisher “Die Zeitreise” (ausgezeichnet mit dem Troisdorf Bilderbuchpreis) und das Wimmelbuch “Finn und die Kobolde”.

Zum Buch:

Gibt man bei Wikipedia das Wort Fluss ein, beginnt der Eintrag folgendermaßen: Ein Fluss (von althochdeutsch fluz) ist ein natürliches, linienhaft fließendes Gewässer auf Landoberflächen.

Nun ist die kostenlose Suchplattform nicht unbedingt geeignet, dem Leser eine literarische Gaumenfreude oder gar „Lust auf mehr“ zu bereiten, aber es ist auch kaum möglich, das Gesuchte knapper und langweiliger in Worte zu fassen. Aber gut, dafür gibt es ja zum Glück Bücher. Und Peter Goes Flüsse dieser Welt ist solch ein Buch, dass man, einmal aufgeschlagen, nicht wieder hergeben will, dass man vor- und zurückblättern möchte, so oft, bis die Seiten herausfallen, das Lust auf mehr macht und das garantiert alles hält, was es verspricht. Man erfährt Spannendes ebenso wie völlig Unglaubliches, man reist spielend von der Themse in England bis zum Waikato in Neuseeland, befährt dabei die fünf Ozeane, überfliegt jeden Kontinent und erfährt dabei lauter höchst erstaunliche Dinge. Wie z.B., dass noch im 19. Jahrhundert regelmäßig Jahrmärkte auf der zugefrorenen Themse veranstaltet wurden, dass die Japanische Riesenkrabbe eine Spannweite von 4 Metern erreichen kann, es in Finnland, im Land der tausend Seen, ganze 200.000 Seen gibt, dass manche Straßen in Helsinki über eine Fußbodenheizung verfügen, dass es schwimmende Inseln aus Plastikmüll gibt, die größer als 15 Millionen Quadratkilometer sind, dass in einem Fluss in Kanada ein 125 Jahre alter Stör lebt, der ursprüngliche Name für die Stadt Los Angeles aus 14 Wörtern bestand, der Pelikanfisch bei aufgesperrtem Maul einen Fisch verschlucken kann, der größer ist als er selbst, und weshalb die Leuchtturmwärterin Ida Lewis zur tapfersten Frau Amerikas ernannt wurde.

Hinzu kommt, dass Peter Goes als Illustrator eine hervorragende Arbeit geleistet hat, die all das und noch viel mehr auf unvergleichliche und unnachahmliche Weise veranschaulicht. Ein Festschmaus für die Sinne und darüberhinaus vorzüglich dazu geeignet, dieses Abenteuer zu zweit zu genießen.

Axel Vits, Der andere Buchladen, Köln