Drucken

Aktuelle Empfehlungen

Autor
Bognanni, Peter

Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente

Untertitel
Aus dem Amerikanischen von Anja Hansen-Schmidt. Ab 14 Jahre
Beschreibung

Die Mutter befindet sich auf einem Selbstfindungstrip in Indien, der Vater hat ihr College-Konto leer geräumt, um eine Bestattungsfirma zu gründen, und Tess reißt aus dem Internat aus. Sie ist wütend – auf ihre Eltern und vor allem auf das Leben, das ihr gerade ihre große Liebe genommen hat.

Mein Leben oder Ein Haufen unvollkommener Momente ist ein lesenwerter Coming-of-Age-Roman des 21. Jahrhunderts und die Beschreibung der Unfassbarkeit des Lebens aus der Sicht einer zornigen 16-jährigen. Es ist ein Buch über vermeintliche Nähe, Trauer und verschiedene Wege, den Verlust eines Menschen zu verarbeiten.
(ausführliche Besprechung unten)

Verlag
Hanser Verlag, 2018
Format
Gebunden
Seiten
272 Seiten
ISBN/EAN
978-3-446-25968-3
Preis
13,99 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Peter Bognanni lebt mit seiner Familie in Saint Paul, Minnesota, wo er am Macalester College Kreatives Schreiben unterrichtet. Er ist Absolvent des Writer´s Workshop der Universität von Iowa, Stipendiat der American Academy of Arts and Letters, und Gewinner des Rome Prize. 2010 erschien sein vielfach ausgezeichneter Debütroman “The House of Tomorrow”. Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente (2018) ist sein erstes Jugendbuch.

Zum Buch:

Die Mutter befindet sich auf einem Selbstfindungstrip in Indien, der Vater hat ihr College-Konto leer geräumt, um eine Bestattungsfirma zu gründen, und Tess reißt aus dem Internat aus. Sie ist wütend, unendlich wütend, auf ihre Eltern und vor allem auf das Leben, das ihr gerade ihre große Liebe genommen hat. Tess hatte Jonah auf einer Party kennen gelernt, nur einmal hatten sie sich im wahren Leben getroffen, dann aber über Facebook und Kurznachrichten eine große Liebe miteinander erlebt. Bis …, ja bis plötzlich keine Nachrichten mehr von Jonah kommen und Tess erfährt, dass ihre große Liebe sich das Leben genommen hat. Der Schock sitzt tief, und alle Fragen nach dem Warum, die sie trauernd weiter ins digitale Jenseits schickt, bleiben erstmal unbeantwortet.

Tess ist unausstehlich, gefangen in ihrem Schmerz, mürrisch und schrecklich gereizt. Weder der Sprung in einen eiskalten See mitsamt ihrem Laptop noch die an ihren Vater gerichteten wüsten Beschimpfungen bringen ihr echte Erleichterung. Als Jonahs Facebook-Account plötzlich zu neuem Leben erwacht und Tess sich darüber klar werden muss, dass sie ihre geheimsten Gedanken schon seit geraumer Zeit online nicht mehr mit dem depressiven Jonah, sondern mit dessen Freund Daniel ausgetauscht hat, gerät die Welt endgültig ins Wanken. In wen war sie eigentlich verliebt, in den „echten“ Jonah, den sie nur einmal getroffen hat? Wessen Gedanken hatten sie besonders berührt?, Waren das noch Jonahs Worte oder schon Daniels?

Bognannis Roman setzt sich mit dem allgegenwärtigen Thema Social Media auseinander und damit, wie es ist, eine vorwiegend digitale Liebesbeziehung zu führen. Sind Gefühle, die man bei einem realen Treffen hat, bei dem man einander gegenüber sitzt und vorsichtig verliebt in die Augen schaut, „wirklicher“ als die, die „nur“ online stattfinden? Sind Gefühle nicht ohnehin immer „virtuell“ und ein großer Teil der vermeintlich echten Begegnungen nicht auch nur Projektionen eigener Vorstellungen und Wünsche?

Mein Leben oder Ein Haufen unvollkommener Momente ist ein lesesnwerter Coming-of-Age-Roman des 21. Jahrhunderts und die Beschreibung der Unfassbarkeit des Lebens aus der Sicht einer zornigen 16-jährigen. Es ist ein Buch über vermeintliche Nähe, Trauer und verschiedene Wege, den Verlust eines Menschen zu verarbeiten.

Wie so oft kann man dieses Buch nicht nur Jugendlichen im Alter von Tess und Daniel empfehlen, sondern allen, die tagtäglich mit Facebook, Whatsapp, Twitter und Co. mit anderen Menschen im Kontakt stehen. Die sozialen Medien – mit all ihren Vor- und Nachteilen – sind nämlich keine vorübergehende Laune unserer Kinder und Jugendlichen, sondern ein hochspannender Teil unserer gegenwärtigen und zukünftigen Welt!

Larissa Siebicke, autorenbuchhandlung marx & co, Frankfurt